Ministrant*innenwallfahrt Rom 2024
Infoabend
Jugendreferentin Miram Kratschmar und Team laden alle Minis und ehemalige Minis, die bis zum 28.07.2024 14 Jahre alt sind, zum Infoabend ein.
Am 05.12.2023 Uhr um 19:30 Uhr im Katholischen Gemeindezentrum von St. Bonifatius Asperg. Falls ihr vorab Fragen habt, meldet euch gern bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder per WhatsApp. unter 0178 920 1095.

 

 

Neues von den Ministranten in St. Bonifatius

Mitte September haben wir in einem schönen Gottesdienst Tobias Ling, Kristin Crnogorac, Finn Pechmann und Raphael Jehmlich aus der MLR verabschiedet. Seitdem hat sich vieles bei uns verändert, von der Leitungsrunde bis hin zu unserem frisch renovierten Jugendraum.
Die Oberminis sind jetzt Eva Pechmann, Manuel Crnogorac und Jakob Kube. Unterstützt werden wir von der MLR. Die MLR ist die Minileitungs-runde, dazu gehören Rebekka Bühner, Jette Pohle, Helene Weckert und Hannah Kube. Außerdem bekommen wir viel Unterstützung von Miriam Kratschmar, unserer Jugendreferentin der Seelsorgeeinheit.
Doch was machen wir Ministrantinnen und Ministranten? Unsere Hauptaufgabe ist der Altardienst in den Gottesdiensten. Hierbei unterstützen wir den Pfarrer und die Leiterinnen und Leiter der Wort-Gottes-Feiern. Außerdem findet alle zwei Wochen am Mittwoch um 17:30 Uhr in unserem Jugendraum unsere Gruppenstunde statt. Darin üben wir das Ministrieren, spielen Spiele, basteln und backen Crêpes.

Die Termine sind: 13.12.2023, 17.01.2024. und 31.01.2024
Im Dezember stehen die nächsten großen Aktionen an: Natürlich der alljährliche Weihnachtsmarkt am 2./3.12., bei dem wir wie immer Crêpes verkaufen. Außerdem machen wir eine kleine Weihnachtsfeier für unsere Minis am 20. Dezember.
Die MLR ist erreichbar über die E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Jakob Kub
e

Auch in diesem Jahr werden die Ministranten wieder mit einem Stand beim Asperger Weihnachtsmarkt vertreten sein und Nikoläuse, Crêpes und Getränke zum Verkauf anbieten. Es wäre schön, wenn Sie am 2. oder 3. Dezember mal vorbeischauen.

 

Jung und dynamisch

Wir, die Ministranten von St. Bonifatius, sind die Mädchen und Jungs, die während des Gottesdienstes dem Pfarrer helfen, indem wir z.B. beim Evangelium mit den Leuchtern neben dem Ambo stehen oder die Spenden der Gemeinde einsammeln.

 Zusätzlich zum Dienst am Altar finden viele weitere Aktionen über das Jahr verteilt statt. Alle vierzehn Tage haben die neun bis fünfzehnjährigen Minis Gruppenstunden, bei denen gespielt, gekocht, gebastelt, aber auch das Ministrieren geübt wird. Auch für unsere größeren Minis gibt es eine Gruppenstunde, in der gemeinsam gekocht und gespielt sowie geplaudert wird. Außerdem veranstalten wir im Sommer ein Grillfest, zu dem auch die Eltern und Geschwister immer gern gesehen sind. Am Wochenende des Stadtfestes in Asperg sind wir Minis natürlich dabei und verkaufen die weltbesten Crêpes.

Jedes Jahr sind wir „Minis“ mit einem Stand auf dem Asperger Weihnachtsmarkt vertreten. Wir verkaufen Gepa-Waren, Selbstgebasteltes und fürs leibliche Wohl Punsch, wilde Kartoffeln und Waffeln. Die Hälfte unseres Gewinns spenden wir einem sozialen Projekt.

Wir freuen uns auf viele Besucher an unserem Stadtfest- und Weihnachtsmarktstand.

Vor Weihnachten sind alle Minis zur gemeinsamen Weihnachtsfeier eingeladen, bei Punsch und Plätzchen gibt es auch für jeden ein kleines Geschenk. Der fleißigste Ministrant oder Ministrantin bekommt noch eine extra Überraschung.

Nicht zu vergessen sind natürlich unsere tollen Wochenenden auf dem „Füllmenbacher Hof“, auf die sich Minis sowie Leiter schon Wochen vor Beginn freuen und die immer unvergesslich sind.

In der Karwoche treffen wir uns zur Ministranten-Nachtwache im Jugendraum und in der Kirche. Die Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag verbringen wir mit Impulsen, Spielen, Gebeten, Filmen, einer Nachtwanderung und vielem mehr.

Ein weiterer Höhepunkt im Jahr ist außerdem der Mini-Ausflug, der immer kurz vor den Sommerferien stattfindet, wo die gesamte Ministrantengruppe einen Tag verbringt. Ob in Tripsdrill, im Kletterpark oder am Bodensee - der Spaß ist vorprogrammiert.

Die Organisation all dieser Veranstaltungen wird von der Ministrantenleiterrunde (MLR) koordiniert. In der MLR sind die vier Oberministranten Ramona Clauß, Jan Pechmann, Fabienne Hackenberg und Luisa Ferber federführend. Unterstützt werden sie von den Gruppenleitern und den anderen älteren Minis, die sich immer wieder engagiert einbringen.

Zurzeit sind in unserer Gemeinde rund 40 Ministrantinnen und Ministranten aktiv, aber es ist immer eine Freude neuen Zuwachs zu sehen, egal ob groß oder klein:)

Alle Gruppierungen / Angebote anzeigen